Erste Hilfe für SchulklassenErste Hilfe für Schulklassen

Erste Hilfe für Schulklassen

Jürgen Lupberger
Koordination Breitenausbildung

Tel: 0621 - 57 03 - 126
Fax: 0621 - 57 13 59
ausbildung@kv-vorderpfalz.drk.de

August-Heller-Str. 12
67065 Ludwigshafen 
 

WICHTIG: Für die Teilnahme am Kurs ist ein gültiger Nachweis der „3G-Regel“ erforderlich. Wer keinen entsprechenden Nachweis vorlegen kann, wird von uns vor Kursbeginn mit einem Corona-Schnelltest getestet. Die Kosten hierfür  werden voraussichtlich ab Oktober 2021 nicht mehr von der Bundesregierung übernommen und müssen daher ggf. von dem / der Teilnehmer*in am Kurstag in Bar bezahlt werden. Während des gesamten Kursverlaufs ist eine Mund-Nasen-Bedeckung (OP- oder FFP2-Maske) zu tragen. Diese sind Voraussetzung für die Teilnahme und in ausreichender Anzahl (mind. zwei, besser drei Stück) selbst mitzubringen.

Mit Freunden macht Erste-Hilfe noch mehr Spaß:

Der DRK-Kreisverband Vorderpfalz bietet daher eine speziell für die Klassenstufen neun und höher ausgerichtete Erste-Hilfe-Ausbildung an.
Diese enthält bereits die vorgeschriebenen Inhalte des Kurses „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“ (LSM), welche für den Erwerb einer Fahrerlaubnis der Führerscheinklassen A, B, L und T erforderlich sind. Die nach Absolvierung des Kurses ausgestellte Teilnahmebescheinigung gilt als Nachweis hierfür.

Ziel der Ausbildung ist, den Jugendlichen Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten für Notfallsituationen zu vermitteln, um bei Hilfeleistungen fach- und sachgerecht helfen zu können.

Standorte

Verpflegungsmöglichkeiten

DRK-Erste-Hilfe- Ausbildungszentrum
Ludwigshafen I

August-Heller-Str. 12
67065 Ludwigshafen DRK-Erste-Hilfe- Ausbildungszentrum
Ludwigshafen II

Pfalzgrafenstraße 65a
67061 Ludwigshafen Lagepläne-LU

DRK-Erste-Hilfe- Ausbildungszentrum
Neustadt an der Weinstraße
Grainstraße 2
67434 Neustadt Lageplan-NW

DRK-Erste-Hilfe- Ausbildungszentrum
Frankenthal (Pfalz)
Mörscher Str. 91
67227 Frankenthal Lageplan-FT

Hierzu werden folgende spezifischen Inhalte vermittelt:

  • Absichern der Unfallstelle
  • Auffinden einer Person
  • Kontrolle der Vitalfunktionen
  • Absetzen des Notrufes
  • Stabile Seitenlage
  • Beatmung
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • Schockbekämpfung

Kursdauer, Unterrichtszeiten:

Kursdauer: 9 Unterrichtseinheiten (zweitägig), individuell vereinbar.

Dieser Kurs kann ab einer Teilnehmerzahl von 15 Jugendlichen jederzeit vor Ort in den Räumlichkeiten Ihrer Schule durchgeführt werden, sprechen Sie uns an!

Info-Hotline und Terminabsprache unter Telefon 06 21 / 57 03 - 126 oder verwenden Sie unser Kontaktformular.