Sie sind hier: Aktuelles » Viel trinken und Sonne meiden

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Frau
Christina Jost-Mallrich

Pressereferentin

August-Heller-Str. 12
67065 Ludwigshafen 
T: 0621 / 5703-113
F: 0621 / 571359

Mobil: 0160 / 6674895

c.jost-mallrich[at]kv-vorderpfalz.drk[dot]de

Viel trinken und Sonne meiden

DRK-Tipps für die Hitzewelle

Der Deutsche Wetterdienst warnt aktuell vor Hitze mit bis zu 35 Grad in  Ludwigshafen und der Region. Dabei besteht die Gefahr der Austrocknung, der sogenannten Dehydration. Trinken ist bei sommerlichen Temperaturen absolut notwendig. „Wasser ist lebensnotwendig! Eine zu geringe Flüssigkeitsaufnahme stellt ein erhebliches Gesundheitsrisiko dar. Ältere Menschen sollten pro Tag rund 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit zu sich nehmen“, rät Tobias Ferber, Bereichsleiter der Sozialstation der DRK-Altenhilfe Vorderpfalz. Senioren vergessen oft ausreichend zu trinken, da das Durstempfinden nachlässt. Ein Trinkplan oder die Erinnerung durch die Familie können hilfreich sein.

Einfaches Leitungswasser ist oft der beste Durstlöscher. Geeignete Getränke sind auch Mineralwasser, ungesüßte Kräuter- und Früchtetees.

Der Experte rät auch die Mittagshitze und direkte Sonneneinstrahlung sowie Anstrengungen im Freien zu meiden,  sich Ruhe zu gönnen und Sonnenschutz aufzutragen. Wichtig seien auch luftige Kleidung und eine Kopfbedeckung sowie leichte Kost mit viel Obst und Gemüse.  Desweitern sollten die Räume kühl gehalten und zwischendurch  kühlende Bäder, Duschen oder Fußbäder genommen werden.

Gegen Abend sind Spaziergänge eine Erholung für den Körper. 

24. Juli 2018 09:17 Uhr. Alter: 85 Tage